Carillonkonzert mit Elektronik
zur Verhüllung des Reichstags von Christo und Jeanne-Claude

25. Juni 1995 um 14 Uhr

Jeffrey Bossin, Carillonneur, Berlin


Programm

Moderne Carillonkompositionen aus aller Welt

 

I.

Musik für Carillon und Elektronik

Aus den USA

Music for Carillon No. 4 (1961)     John Cage
Tontechnik, Klangregie und Aufbau: Folkmar Hein und Thomas Schneider, Elektronisches Studio der Technischen Universität Berlin

 

II.

Werke für Solocarillon
Aus Deutschland

Mensch, Christo und Jeanne-Claude! (1995)
Uraufführung     Lutz Glandien


Aus Dänemark

Luftschlösser (1995) Uraufführung     Per Nørgård
Verwandeln/Entfalten


III.

Musik für Carillon und Elektronik

Aus Argentinien

Vox veterrima (1988)     Ricardo Mandolini

Midi-Tastatur: Jeffrey Burns, Tontechnik, Klangregie und Aufbau: Folkmar Hein und Thomas Schneider, Elektronisches Studio der Technischen Universität Berlin


IV.

Werke für Solocarillon
Aus England

Intercalations (1995) Uraufführung     Anthony Skilbeck-Taylor

 

Aus Italien

Turmuhr (1995) Uraufführung     Aldo Clementi

Veranstaltet von CarillonConcertsBerlin in Zusammenarbeit mit dem elektronischen Studio der Technischen Universität Berlin, mit freundlicher Unterstützung des Haus der Kulturen der Welt und mit Förderung der Initiative neue Musik Berlin e. V.


AmMischpult.jpg
Folkmar Hein am Mischpult; hinter ihm Anthony Skilbeck
Gruppe1.jpg
Lutz Glandien, Aldo Clementi, Jeffrey Bossin, Jeffrey Burns und Per Nørgård
gruppe.JPG 
Folkmar Hein,
Jeffrey Bossin und Aldo Clementi

Glandien.JPG
norgard.JPG 
Die erste Seite
von Per Nørgårds Entfalten
intercalations.jpg
Die erste Seite von Anthony Skilbecks Intercalations


                         

clementi.jpg
Der Anfang von Turmuhr von Aldo Clementi

Klicken Sie hier, um einen Auszug aus Turmuhr anzuhören, gespielt von Jeffrey Bossin auf dem Carillon in Berlin-Tiergarten