Olesja Rostowskaja

moscowrostovskaya.jpg
Olesja Rostowskaja,
geb. 1975 in Moskau, Russland, besuchte zuerst die Musikschule des Moskauer Tschaikowski Konservatoriums und erhielt danach Diplome an dem Konservatorium im Hauptfach Komposition und Orgel 2000 bzw. 2001. 2003 fing sie mit russischem Glockenläuten und 2006 mit dem Carillonspiel an. 2008 erhielt sie ihr Carillondiplom an der Staatlichen Universität von Sankt Petersburg und im folgenden Jahr an der Königlichen Carillonschule „Jef Denyn“ in Mecheln, Belgien. Sie gibt Gastkonzerte in mehreren Ländern Europas und tritt jeden Sommer beim Festival „Musik über der Stadt“ in Sankt Petersburg auf. Sie spielte zwei CDs mit russischer Carillomusik ein und schrieb eine Reihe von Rundfunksendungen über das Carillon. Rostowskaja ist Mitglied der Russischen Carillon Stiftung, des Russian Komponistenverbands, der Russischen Assoziation für Elektroakustischer Musik und der Assoziation des Russischen Orgelspiels, ist als Komponisten, Organistin und Thereminspielerin tätig und gewann Preise bei mehreren russischen Kompositionswettbewerben zwischen 1996 und 2010. Sie hat mehrere Vorträge über die russische Carillonkunst gehalten, u.a. auf den Carillon Weltkongressen in den USA und Belgien 2011 bzw. 2014 und 2015 auf einem kampanologischen Seminar der Staatlichen Universität von Sankt Petersburg, Rußland.


Gastkonzert am Samstag 13. August 2011 um 16 Uhr

Werke von Arenski, Bortnjanski, Bulakhow, Dunaewski, Kamarinskaja, Rostowskaja, Tschaikowski und Zinowiew.
Programm hier herunterladen