Trevor Workman


Trevor Workman, geb. 1942 in Birmingham, England, erhielt Carillonunterricht bei Clifford Ball, dem damaligen Carillonneur von Bournville, und wurde 1965 dessen Nachfolger. Er vertritt Großbritannien in der internationalen Carillonorganisation Eurocarillon und konzertiert regelmäßig auf Festivals in Europa und den USA, spielt CDs ein und macht Rundfunk- und Fernsehaufnahmen. 2008 weihte er das neue Carillon des Münsters von York ein. Workman ist ehemaliger Präsident der British Carillon Society und setzt sich für das Carillon und die Carillonkunst in England aktiv ein. 2006 feierte das Carillon von Bournville seine Hundert-Jahr-Feier mit einem Eurocarillon- Festival. Workman beschäftigt sich jetzt mit dem Aufbau der George Cadbury Carillonschule, die 2006 von Sir Adrian Cadbury gegründet wurde und die erste derartige Einrichtung in Großbritannien darstellt. Sie wird in Zusammenarbeit mit der Königlichen Carillonschule "Jef Denyn" in Mecheln, Belgien und dem Niederländischen Carilloninstitut in Dordrecht geführt.



Workman.jpgbournville.JPG
       Trevor Workman                                                      Das Carillon von Bournville,
                                                                                            England. Photo: Jeffrey Bossin

Konzert am Montag, 28. Mai um 15 Uhr
Pfingstlieder, klassische Werke von Chopin, Elgar, Fauré,
Mendelssohn und Mozart und Tangos von Gade und Rodriguez

Programm hier herunterladen

Gastkonzert im Rahmen des PfingstCarillon Festivals am Samstag, 4. Juni 2017 um 14 Uhr 

Klassische Werke von Albinoni, Chopin, Fiocco und Schubert, Carillonmusik von Nees und populäre Musik von Adams, Donaggio, Ketèlby, Porter und Webber


Programm hier herunterladen oder auf Ihrem Smartphone anschauen